1988

9. Januar

 

Das Akkordeon-Orchester spielte beim Turn– und Gesangverein Güglingen-Eibensbach.

 

12. März


33. Generalversammlung im Gasthaus „Zum Lamm“
Reinhold Kühlmann wünschte die Benennung eines Nachfolgers als Dirigent des Blasorchesters.

 

12. + 13. März

Wochenendseminar der Jugendblaskapelle auf dem Gaffenberg.

 

17. April


Der Komponist Adolf Götz besuchte und dirigierte eine Probe des Akkordeon-Orchesters, das eines seiner Stücke für das Wertungsspiel ausgesucht hatte.

 

24. April


Teilnahme der Jugendblaskapelle am 9. Jugendkritikspiel in Erlenbach.
Erzielt wurde die Note „Gut“ in der Stufe „Mittelschwer“. Ein Saxophonsextett erzielte die Note „Sehr gut - gut“.

 

29. April


Das Akkordeon-Orchester, das Jugendorchester und ein Duo nahmen am Wertungsspiel des Bezirks „Unterer Neckar“ in Lauffen teil. Das Jugendorchester erzielte in der Hauptstufe die Note „sehr gut“, das Duo Birgit Schuster und Carmen Sturm in der Vorstufe die Note „ausgezeichnet“ und das Akkordeon-Orchester in der Oberstufe einen 3. Platz mit der Note „ausgezeichnet“.

 

 

10. September


Partnerschaftsfeier mit der Gemeinde Pöndorf in Österreich.

 

18. September


Das Akkordeon-Orchester spielte im Landespavillon in Stuttgart.

 

16. Oktober


Sonderzug der Deutschen Bundesbahn aus Konstanz.

 

1. November


Kirchenkonzert in der Stadtkirche.

 

Der Erlös ging mit je DM 1.000,00 an die evang. und kath. Kirchengemeinde.

Programm

 

12. November

Tag der Hausmusik

10. Dezember


Winterfeier mit Stadtkapelle, Akkordeon-Orchester und Liederkranz.
Reinhold Kühlmann wurde nach 35-jähriger Dirigententätigkeit bei der Stadtkapelle verabschiedet. Seine Nachfolge trat Otto Kotsch an.